Unser Efeu

Efeu ist eine immergrüne, ausdauernde Pflanze, die durch Haftwurzeln in der Lage ist, an Bäumen und Mauern emporzuklettern. Dabei erklimmt sie Höhen von bis zu 20 Metern. Fehlen Mauern oder ähnliche Klimmstützen, so überwuchert der Efeu flächendeckend den Boden. Efeu kann ein Höchstalter von 450 Jahren erreichen. Im klassischen Altertum war der Efeu den Göttern des Weines geweiht. Sowohl der altägyptische Osiris als auch der griechische Dionysos und der römische Bacchus wurden mit Wein- und Efeulaub bekränzt dargestellt.

Die Griechen trugen bei festlichen Gelagen Efeukränze, weil die Blätter teils als bacchische Begeisterung weckend, teils als gehirnkühlend galten. Auch die Trinkbecher auf Festen zu Ehren des Gottes Bacchus wurden mit Efeu berankt.

In der heutigen Zeit wird Efeu vielseitig verwendet. Der große Sortenreichtum, den Willi Klingel im laufe seiner langjährigen Berufserfahrung in seiner Gärtnerei gesammelt, verbessert und erfolgreich vermehrt hat, wird von Kollegen geschätzt. So gibt es viele Sorten mit unterschiedlichen Blattformen, die absolut freilandtauglich sind.

Es gibt nicht nur den einfachen grünen Hedera hibernica, den der Laie als "Efeu" kennt, sondern auch wunderschöne, ausgefallene Blattformen und Wuchsarten. Im Innenbereich findet Efeu auch immer mehr Liebhaber, da er pflegeleicht ist und außer einem lichtreichen Platz nicht viele Ansprüche stellt.